Stand 01.12.2006   (Angaben ohne Gewähr)

1. Dezember 2006
Abteilungsleitung in festen Händen: Mit Wirkung zum 1. September 2006 wird Frau G.Kock zur Studiendirektorin befördert und ihr damit die Leitung der Abteilung Sozial- und Heilpädagogik auf Dauer übertragen.


Die Küche, die alles selbst kocht !
...kein Traum. An unserer Schule auch ein Ausbildungszweig in Realität mit modernster Technik.


Neues von FS-Erzieherausbildung-STP
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren im Trollseeturm des Holländerhofs


CITTI - Pokal 2006
Der Wettkampf wurde am 25.September an unserer Schule ausgetragen. Es traten in einem mehrstündigem Wettstreit angehende Köche, Restaurantfach- und Hotelfachleute jeweils gegeneinander an.


Das France-Mobil besuchte uns am 26.09.2006
Frankreich pur erlebten Schülerinnen und Schüler der 11. und der 12. Jahrgangsstufe der Hannah-Arendt-Schule mit einem waschechten Franzosen, Monsieur Dufour-Ledoux .


Schulbeginn 2006/07
- Abteilungsleitung in neuen Händen: Mit Wirkung zum 1. September 2006 übernimmt Herr Johannes Hartwig die Leitung der Abteilung Gastronomie, Nahrung, Körperpflege. Wir wünschen Herrn Hartwig für diese komplexe Aufgabe viel Erfolg.
- Bildungsgangsleiter ernannt: Seit 1.Oktober ist Herr Ulrich Priller neuer Bildungsgangsleiter für die gastronomischen Berufe. Wir wünschen viel Glück und Spass für das neue zusätzliche Arbeitsfeld.


Mit Beginn des Schuljahres 2006/07 schließt sich der Teilzeitbereich Gesundheit der dezentralen Organisationsstruktur der Schule an: Frau Birgit Meierübernimmt die Aufgabe der Bildungsgangsleiterin für Zahnmedizinische Fachangestellte.


Neue Unterstützung im Bereich der EDV-Betreuung: Seit dem 1. August 2006 obliegt die Betreuung der EDV-Anlagen und – Räume Herrn Günther Blenkner.
Herr Blenkner ... ... ist hauptamtlicher Systemadministrator der Schule; er wird z. Zt. unterstützt durch Herrn Jürgen Hansen.


Die Termine für die Qualitätsüberprüfung unserer Schule durch eine externe

Evaluation ITeam stehen fest.


Zusätzliche 11. Klasse für das Fachgymnasium
Wegen der hohen Bewerberzahlen hat das Ministerium der Hannah-Arendt-Schule ab dem Schuljahr 2006/07 eine weitere Eingangsklasse für das Fachgymnasium zugewiesen.
Diese neue 11. Klasse wird im fachgymnasialen Schwerpunkt Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Gesundheit eingerichtet.
Damit ist das gymnasialer Profil entsprechend den anderen Bildungsgängen unserer Schule abgerundet; es gibt künftig bei uns folgende Fachgymnasien:

  • Fachgymnasium Ernährung
  • Fachgymnasium Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Gesundheit
  • Fachgymnasium Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Pädagogik/Psychologie

Übrigens wird das Fachgymnasium mit dem veränderten Schulgesetz eine neuen Namen erhalten; durch die Bezeichnung „Berufliches Gymnasium“ soll schon im Namen deutlich werden, dass man bei uns ein allgemeingültiges  Abitur erwirbt.


Elternsprechtag
Der Elternsprechtag findet am 15.2.06 von 17 bis 19 Uhr statt. Bitte melden Sie sich mit dem von den Klassenlehrkräften ausgegebenen Vordrucken an, damit die von Ihnen gewünschte Lehrkraft auch wirklich zur Verfügung steht.


„Pilotschule“ für EVIT-BS
In anderen Schularten ist er schon Gang und Gebe – bei den Beruflichen Schulen geht es nach Fertigstellung des Handbuchs und seiner Genehmigung nun los:
der „Schul-TÜV“.
Die Hannah-Arendt-Schule wird die erste Berufliche Schule sein, an der in diesem Frühjahr die „Externe Evaluation im Team“ zur Überprüfung der Qualität der geleisteten Arbeit stattfindet.
Zur Vorbereitung auf die Qualitätsüberprüfung  wird u.A. am 6. Februar eine Lehrerkonferenz zum Thema EVIT stattfinden.


Vortrag über Stalin von Herrn Dr. Klaus Kellmann in unserer Schule am 20.01.2006


Aufgrund der positiven Rückmeldungen stellen wir nunmehr bereits zum dritten Mal im Rahmen eines Informationsabends unsere Fachgymnasien (Beruflichen Gymnasien) vor:
Die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerinnen und Schüler der beiden Fachgymnasien der Hannah-Arendt-Schule laden herzlich ein zu einemInformationsabend am 30. Januar 2006, um 19:00 Uhr in den Räumen der Schule Friesische Lücke 17 in Flensburg.
Wir erläutern an diesem Abend die Möglichkeiten, aufbauend auf dem Mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss), zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) zu gelangen und stellen dazu unsere beiden Fachgymnasien Ernährung und Gesundheit und Soziales vor.
In Gesprächen mit Lehrer/innen und Schüler/innen erfahren die Besucher zudem Näheres zum Schulalltag, zu den Voraussetzungen in den Unterrichtsfächern, zur Atmosphäre an unserer Schule, zu Arbeitsweisen im Unterricht.