!!Neu an der Hannah-Arendt-Schule ab August 2017!!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Lars Kaempfe

lkaempfe(at)has-fl.de

Telefon: 0461 851605

oder

an die Bildungsgangsleiterin Frau Reichenbach

sreichenbach(at)has-fl.de

Vernissage am 13. Dezember 2016

 

Bei der Vernissage der Bilder und Objekte, die in einem Integrationsprojekt mit Schülern und Schülerinnen der Klassen AV3SH17a, BSW18 und BSW19 enstanden, zeigten Breakdancer aus der AV3SH17b ihr Können.

Die Kunstwerke sind noch bis Mai 2017 im Foyer der Hannah-Arendt-Schule zu sehen.

 

 

 

Integrationsakademie 2016

Regen, Blitz und Donner..... zu dem Thema "Frühlingsgewitter" fand die diesjährige Integrationsakademie auf dem Jugendhof Scheersberg statt. Pflegeassistenten und Pflegeassistentinnen im 2. Ausbildungsjahr und Menschen mit Handicap arbeiteten 5 Tage lang zusammen in den Werkstätten Tanz, Theater, Klang und und Bildende Kunst und präsentierten einem begeisteren Publikum am 21. März ihre Ergebnisse. Ein Erlebnis, was sowohl für Teilnehmer/innen und Publikum unbvergessen bleibt.

Zu wenig Azubis in der Pflege

Im Flensburger Tageblatt erschien am 28.02.2015 ein Artikel von Christoph Käfer mit dem Titel "Zu wenig Azubis in der Pflege"

Inzwischen hat sich die Situation verändert und alle Ausbildungsplätze sind belegt. Weitere Bewerber/innen können sich jedoch auf die Warteliste setzen lassen.

Da der Artikel sehr umfassend über die Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Pflegeassistentin/ten informiert, hier der Link

www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/zu-wenig-pflege-azubis-in-flensburg-id9061816

 

  

Foto: Staudt

 

 

 

Verwandlungen -

eine gelungene Melange aus Tanz, Theater, Film und Bildnerischem Gestalten

Am 20. März 2014 begeistert die Integrationsakademie mit einer fantastischen Präsentation auf einer Bühne inmitten des Publikums.

Mehr dazu unter www.integrationsakademie-sh.de .

 

 

 

 

17. März

Praxisaustauschtreffen mit den Ausbildern aus den Pflegeeinrichtungen

32 Ausbilder/innen folgten unserer Einladung, um mit uns über deren Wünsche sowie den Wünschen der Schüler/innen an das Blockpraktikum zu sprechen. Zu den geäußerten Wünschen zählen ein Schnuppertag vor dem Praktikumsbeginn, das Festlegen und schriftlich Vorfumulieren der Lernziele, das Einführen eines Pflegeplanungs- bzw. Dokumentationstages und eines Schnuppertages für die Ausbilder/innen im Unterricht der Hannah-Arendt-Schule. Außerdem möchten die Pflegeeinrichtungen noch besser über die Ausbildungsziele in Kenntnis gesetzt werden.

 

 

Die Ausbilder/innen berichten über die zum überwiegenden Teil sehr hohen Motivation unserer Schüler/innen. Das musss man auch in dem Zusammenhang betrachten, dass die Schüler/innen ihr Praktikum unentgeldlich ableisten.

 

Alle waren sich einig, dieses Treffen sollte im Turnus von einem Jahr wiederholt werden, um die Gespräche fortzusetzen und das Berufspraktikum zu optimieren.

 

Team-Training

Team-Training vom 25. bis 27. November der Klasse BSW16

Das war eine spannende und lustige Zeit mit viel Aktion. Auch mit Spaß kann man lernen und alles ist möglich, wenn man gut zusammen arbeitet.

 

 

 

 

 

Bibis und Babus - ein Filmprojekt der Klasse BSW-13

Bibis und Babus, das ist Kisuaheli und bedeutet Großväter und Großmütter und ist der Titel eines Filmes, der von der BSW-13 produziert wurde.

 

Der Film gibt Denkanstöße zum Thema: "Altern in Würde - hier und in Tansania".

In diesen Film flossen sowohl Aufnahmen ein, die Lili Walther und Kaja Bombe während ihres Praktikums in Tansania gemacht haben als auch Interviews, die mit Teilnehmer und Teilnehmerinnen von Cafe 50+ geführt wurden. Beim Filmschnitt hat uns der Offene Kanal Flensburg unterstützt.

Besonders gefreut hat uns, dass zur 1. Präsentation die Interviewpartnerinnen von Cafe50+ kamen und sich auch in die anschließende Diskussion mit einmischten.

Fotos: Heike Erfmann

 

Ein zweites Mal wurde der Film beim Rotary Club Flensburg Förde vorgeführt, als Dankeschön für eine großzügige Spende, die den Aufenthalt von Lili und Kaja und damit auch das Filmprojekt mit  möglich gemacht hat.

Ein drittes Mal wird der Film in der Schule am 11. April in der 7. Stunde gezeigt. Raum bitte erfragen.

mehr dazu: www.shz/flensburger-nachrichten/13.03.2013

Integrationsakademie 2013

 

Die Präsentation der diesjährigen Integrationsakademie mit dem Titel: "Es grünt so grün" war besonders gelungen, da die Ergebnisse der vier Werkstätten ( Theater, Tanz, Film und Bildhaftes Gestalten ) alle auf einer Bühne gezeigt wurden und so ein großes Ganzes entstand.

                      <small>             <big> Foto: Dieter Lührsen</big></small>

Ein unterhaltsamer Abend mit vielen Menschen mit und ohne Handicap auf der Bühne und im Publikum, der allen zusammen viel Vergnügen bereitete.

Danke an die die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Kappelner und Mürwiker Werkstätten sowie dem Holländerhof und der BSW 14.

                                                                                                                           <small>  <big> Foto: Hartmut Piekatz</big></small>

 mehr dazu: shz/flensburger-Nachrichten/08.03.2013